20 | 01 | 2018
Hauptmenü
Besucher
Heute252
Gestern357
Diese Woche3384
Diesen Monat7955
Seit Juni 20071254193
Wer ist online?

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

01.02.09 Wohnung komplett ausgebrannt

Bei einem Wohnungsbrand in Bochum-Werne wurde am Sonntag, den 01. Februar 2009 eine Wohnung vollständig zerstört.

Anwohner hatten um 13.00 Uhr eine Rauchentwicklung aus einem dreigeschossigen Haus am Werner Hellweg gemeldet. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr schlugen bereits Flammen aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss. Drei Trupps gingen mit Atemschutz und drei C-Rohre gegen die Flammen vor.  Bei den Löscharbeiten wurde auch eine Drehleiter eingesetzt. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, die Aufräum- und Lüftungsarbeiten zogen sich allerdings hin. Unter Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera mussten mehrere Glutnester gezielt abgelöscht werden. Außerdem kam in der darunter liegenden Wohnung ein Wassersauger zum Einsatz, weil geringe Mengen Löschwasser eingedrungen waren.
Ein Bewohner musste mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden, weil er vor Eintreffen der Feuerwehr eigene Löschversuche unternommen hatte.
Insgesamt waren 35 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr wurden durch die Löscheinheit Nord der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt.
Über die Brandursache und die Höhe des Schadens liegen noch keine Meldungen vor, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Wetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen
Sponsoren