21 | 01 | 2018
Hauptmenü
Besucher
Heute8
Gestern305
Diese Woche3445
Diesen Monat8016
Seit Juni 20071254254
Wer ist online?

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

13.10.07 Koloss durchquert Bochum in Rekordtempo

In der Nacht vom 12. auf den 13. Oktober müssen die Straßen von Bochum einen massiven
Druck aushalten. Warum? Ein Schwertransport, -53 Meter lang, 5,20 Meter breit,
4,85 Meter hoch und sage und schreibe 274 Tonnen schwer- rollt durch unser Revier.
Und dieser "Koloss" ist schon seit einigen Tagen unterwegs. Er startete in
Hillchenbach/Siegerland und bewegt sich seitdem über Olpe, dem Märkischen
und Ennepe-Ruhr-Kreis in Richtung Bochum. Von dort setzt die schwere Fracht ihren
Weg in Richtung Gelsenkirchen fort, von wo es dann auf dem Wasserweg weitergehen wird.
Was wird transportiert? Ein riesengroßer Haspelständer.
Wenn alles glatt geht, wird der Schwertransport am morgigen 12. Oktober, um 20.00 Uhr,
an dem an der Kosterstraße gelegenen Parkplatz starten. Von dort geht es über die
Haarstraße, Königsallee, Markstraße, Heinrich-König-Straße, Hattinger Straße,
Kohlenstraße, Schützenstraße, Am Thie, Ruhrstraße, Zeppelindamm, Wattenscheider
Hellweg, Westenfelder Straße, Ridderstraße, Fritz-Reuter-Straße zur Berliner Straße
und von dort zur A 40, von wo die Fahrt in Richtung Gelsenkirchen fortgesetzt wird.
Das tonnenschwere Gespann wird dabei von Polizeibeamten des Bochumer
Verkehrsdienstes gelotst. Die in Sachen "Sonderverkehre" sehr erfahrenen Beamten
werden dafür Sorge tragen, dass die akribisch ausgearbeitete Fahrt störungsfrei
verlaufen wird. Dazu ist es u. a. erforderlich, dass Verkehrsschilder abgebaut,
Kreisverkehre mit Blechen abgedeckt und Sperrpfosten abgeschraubt werden.
Text: Polizeipressestelle Bochum
Foto: © Gero Helm
Wetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen
Sponsoren